Welcome!

Hallo! du bist auf der Webseite des Musical "Was gisch - was hesch".

Du findest hier alle wichtigen Informationen zum Musical, zu den Aufführungen, zum Komponisten und Autor, aber auch zur durchführenden Kirche, die Evangelisch-methodistische Kirche in Uster und Dübendorf.

Eine alte Geschichte mit aktueller Bedeutung für uns heute

"Was gisch - was hesch" ist eine Redewendung aus dem Berndeutschen und kann übersetzt werden mit "allen zur Verfügung stehenden Kräften": Man gibt alles, was man hat. Nach diesem Motto hat, der Legende nach, der Bischof von Myra gelebt. Er hiess Nikolaus und dient als Vorlage für den heutigen Samichlaus. Das Musical von Christof Fankhauser ist demzufolge ein Musical zum Samichlaus. Wer war er wirklich, der Samichlaus? Was hat ihn bewegt? und wie können wir heute noch von ihm lernen? Diesen Fragen geht das Musical nach.

Hinter dem Musical steht die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) von Uster und Dübendorf. Es war der Wunsch, nach einem gemeinsamen Projekt von Jung und Alt, das herausfordert und eine aktuelle Botschaft vermittelt. Die EMK hat eine grosse Bandbreite von der Kinder- und Jugendarbeit bis zur Erwachsenen- und Seniorenarbeit. Diese soll in einem gemeinsamen Projekt erlebt werden. Zudem passt die Thematik von "Arm und Reich" gut zum Projekt "Tischlein deck dich", welches seit mehr als zwei Jahren als Abgabestelle in den Räumlichkeiten der EMK Uster durchgeführt wird.

Wir haben uns darüber gefreut, dass wir in zwei Aufführungen ca. 500 Menschen erfreuen durften!

Danke für den Besuch an den Konzerten!